Informationen


Christian Imboden, Schreiner in Zermatt, fertigt die Kissen selber aus regionalem Arvenholz.

Nach 2 Jahren sollte das Kissen mit frischen Spänen gefüllt werden.

Die alten Späne verteilen jedoch noch über längere Zeit einen angenehmen Duft für ihren Wohnraum oder können für Mottenkissen in ihrem Kleiderschrank verwendet werden.

Das Liegen auf dem Arvenkissen benötigt eine kurze Gewöhnungszeit. Wer das Schlafen auf einem konventionellen Kissen bevorzugt, legt das Kissen neben den Kopf.